Wetter in Löhne

Uhren (W)

Kategorien

Pneumologe

Jetzt weiß ich gar nicht, ob das ein Oberbegriff für einen Lungenfacharzt oder für einen noch spezialisierteren Arzt ist ?
Wo ich war, das war jedenfalls ein Arzt und Internist mit Spezialisierung auf Atemwegserkrankungen. Also Bronchien und Lunge und eben die sonstigen Atemwege.

Ich war in so einem Programm von der Krankenkasse. Das dient zur Vorbeugung und Überwachung der Krankheit die ich habe. COPD
Eines Tage wollte ich wieder zum meinem Hausarzt zum halbjährlichen Lungenfunktionstest.
Angeblich war sein Testgerät kaputt. Ob er das der Krankenkasse gemeldet hat um zu erklären, warum ich nicht mehr an dem Programm teilnehmen konnte weiß ich nicht ?
Jedenfalls war eine ganze Zeit “Ruhe”… ;-)

Vor einiger Zeit bekam ich dann einen Brief von meiner Krankenkasse, ob ich nicht wieder an dem Programm teilnehmen wollte. Welches ich abgebrochen haben sollte… :eek:
Natürlich wollte ich ! Warum auch nicht ?

Ich hätte es fast vergessen. Da fiel mir der Brief wieder in die Hand und ich leitete schleunigst in die Wege, dass der Arzt Kenntnis davon erhielt.
Er und ich mußten dann ein Formular für meine Teilnahme ausfüllen.
ich bekam dann auch ganz kurzfristig einen Termin für den Lungenfunktionstest.

Den macht der Doc ja nicht selber. Das machen die Sprechstundenhilfe.
Dem Arzt werden nur die Ergebnisse vorgelegt und nach dem Test muß ich zu ihm ins Sprechzimmer und er bespricht mit mir eventuelle weitere Maßnahmen..
Also wurde ich gebeten, noch einen Moment im Wartezimmer Platz zu nehmen.

Der Aufruf kam auch einige Minuten später.
Aber anders als sonst immer gint es nicht in ein Sprechzimmer des Arztes sondern in eine Art Laborbereich. Wo auch das Gerät für den Lungenfunktionstest steht.
Ich mußte den Test wiederholen ! :eek:

Anscheinend war der Test mit dem neuen Gerät alarmierend ? Ob das Alarm schlägt wenn es zu schlechte Werte ermittelt ?
Oder ob der Test vorher nicht richtig gemacht worden ist ?
Ich weiß es nich !

Vielleicht habe ich auch besonders schlecht ausgesehen.
Also krank ! Kranker als sonst ?
Auf jeden Fall mündete es in dem Entschluß, mich konsiliarisch (so heißt das doch ?) zu oben erwähnten Spezialisten zu überweisen.
Wieder warten während der Termin und die Papiere (Überweisung) feetig gemacht wurden.
Der sollte dann auch ca. 1 Woche spätter sein.

Und schon stand ich vor einem neuen Problem.
Wie dort hinkommen ?
Ich habe zwar das Quad, aber bei dem schlechten Wetter im Moment ist es auch nicht gerade ideal damit in den Nachbarort zum Arzt zu fahren.
Zum Glück fand ich dann eine mitleidige Seele die mich hinfahren wollte (und auch hat )

Und schon wieder ein neues Problem:
Mein “Fahrer” fährt über Autobahnen nur im alleräußersten Notfall !
Und die direkteste Verbindung zu dem Ort in Bad Oeynhausen führt nun mal über die A30.
Natürlich gibt es auch noch andere Wege !
Einen solchen mußte ich rausfinden. DAS war nicht besonders schwierig, weil ich mich in B. O. ganz gut auskennen:
Allerdings gibt es auf dem Weg von mir zum Arzt eine Brücke von der ich nicht wußte, ob sie befahrbar war.
Ich hatte mal so mit halben Ohr gehört (zum einen Ohr rein, zum anderen wieder raus ;-) ), dass die Brücke gesperrt sein soll für den Autoverkehr.
Nach einer Rückfrage bei den Bad Oeynhausenern auf Facabook erführ ich, dass diese Sperrungen nur für die Nachtzeit gelten.

Wir sind hier an meinem Wohnort rechtzeitit aufgebrochen und waren etwas um 8:45 Uhr vor der Praxis.
Der Termin war für 9 Uhr angesetzt.
Zuerst war angedacht, dass ich wieder mit dem Zug zurückfahre.
Aber ich muß wohl wirklich schlecht ausgesehen haben dass man mir das nicht mehr zutraute :schock:
Also wollte mein “Fahrer” warten. Ich hatte vorher in der Praxis gefragt, wie lange das wohl dauern könnte und man sagte mir, eine Stunde würde es wohl werden.

Also wieder Wartezimmer. Weil ich ja etwas zu früh da war.
Es wurde 9 Uhr, es kamen immer neue Patienten und wurden aufgerufen:
Ich wurde etwas ärgerlich: Eine kurze Zeit über den Termin ist nicht schlimm. Aber wenn andere dann vorher dran kommen, werde ich eben ärgerlich und überlegte, ob ich mir die Überweisung zurück holen und zu einem anderen Arzt gehen sollte.
Aber der ist in Herford. Etwas in der gleichen Entfernung wie der bei dem ich jetzt war, aber in der entgegen gesetzten Richtung.

Mitten in meinen Überlegungen wurde ich nun aufgerufen: ;-)

Naja… ich habe dann fast 1 1/2 Stunden in der Praxis zugebracht.
Zwar war davon zwischendurch viel Wartezeit.
Das Üblliche… Lungenfunktionstest usw.
Dann mußte ich ca. 20 Min. irgendwas inhalieren.
Letzendlich hat der Arzt mir andere Medikamente verschrieben. Er war der Meinung, die die ich hatte waren zwar nicht unbedingt falsch, aber eher kontraproduktiv. Weil sie Cortison enthielten.
Bisher war ich ja nur bei meinem Hausarzt und der hatte mir aus seinem Fundus von Proben Medikamente gegeben. Natürlich welche, die für mein Problem geeignet waren. Oder die er für geeignet hielt. Die halfen auch eine Zeitlang.
Als ich dann das letzte Mai da war, muß ich wohl so elend ausgesehen haben dass er es für besser hielt, mich zu einem Spezialisten zu überweisen. :mrgreen:
Im Moment geht es mir tatsächlich etwas besser. Das heißt aber nicht, dass es weg ist ! Wie man sicher weiß, ist COPD unheilbar. Man kann es nur konservieren. Also alles tun, damit es nicht schlimmer wird.

Scanner

Es war schon länger in der Planung, dass ich für meine Schwester Bilder einscanne.
Dafür hat sie vor Weihnachten schon einen Scanner bei A….n bestellt, direkt von A. zu mir schicken lassen und mir zur Verfügung gestellt. Er gehört ihr, aber ich kann ihn nutzen. Genauer… ich muss ihn nutzen… ;-)
Obwohl Scanner nicht mehr sooo teuer sind, hätte ich mir keinen zugelegt. Zumal ich noch ältere Modelle hier, aber nicht in Betrieb habe.
Da es hauptsächlich darum geht, Fotos zu scannen, ist er bzw. das dazugehörige Programm, auch auf das Scannen von Fotos optimiert.
Natürlich kan man auch alles andere damit einscannen, Sogar Negativstreifen und Dias.

Es sind teilweise über 35 Jahre alten Fotos. Farbfotos natürlich. Ich habe noch nicht alle gesichtet. Es kann sein, dass noch ältere aus unserer Jugendzeit dabei sind. Die snd dann in Schwarzweiß.

Nun habe ich den Scanner schon enige Zeit hier stehen, hatte aber noch keine Bilder. DIE wollte meine Schwester nicht mit der Post schicken. Obwohl bei mir bisher alle Pakete angekommen sind, hört man ja immer von seltsamen Fehlleitungen und Diebstahl von Paketsendungen.
Jetzt war ich ja über Weihnachten bei ihr zu Besuch und sie hat mich mit dem Auto wieder nach Hause gebracht. Da hatten wir natürlich eine Riesenkiste mit den alten Fotos dabei. Diese muß ich jetzt alle digitalisieren.
Das wird eine längere Aktion. Aber mich treibt ja keiner und ich habe Zeit… sollte man annehmen. Als Rentner.

Tatsächlich ist es so, dass ich bedingt durch meine Krankheit (COPD) alles nicht mehr so schnell kann. Und es sind auch so alltägliche Dinge zu erledigen. Und das kostet Zeit wenn man nicht mehr so schnell ist… ;-(
Aber meine Schwester ist noch voll berufstätig und hat auch verschiedenen Freizeitaktivitäten und ist eine engagierte “Oma”. :-)
Deswegen kann sie das nicht machen mit dem Digitatlisieren. Und so mache ich das jetzt !

Ich mache ja alles “Learnig by doing”. Deswegen habe ich mich in der Zeit als der Scanner hier so rumstand nicht weiter damit beschäfigt. Nun musste ich doch mal einen Blick in die Betriebsanleitung werfen.
Dafurch habe ich rausgefunden, dass man nicht jedes Bild einzeln einscannen muß, sondern bei Einhaltung bestimmter Abstände der Vorlagen auch mehrere in einem Durchgang gleichzeitig scannen kann.

Es gibt mehrere Einstellungen zum Scannen. Ich mache alles im Automatikmodus. Das Programm erkennt, ob es ein Foto oder eine Textvorlage ist. Es gibt noch einige andere Einstellungen. Unter anderem auch eine, die sich “Professional” nennt. Ich denke, da kann man individuelle Einstellungen treffen.

Dies ist das Gerätchen:

Man kann auch direkt in ein PDF oder eine E-Mail scannen.

Statistik

Bei der Überprüfung eines meiner Mailkonten habe ich etwas entdeckt…
Es ist ein Mailkonto, welches ich nicht sooo intensiv nutze,

Ich dachte schon, das gäbe es nicht mehr. diese Jahresstatistik.

Ich habe zwar ein freies WordPress-Programm. Jedenfalls hier bei der Wundertüte
Als Statistik-Plugin benutze ich allerdings “Jetpack” und da sind diese Statistikfunktionen enthalten.

Das alte Jahr geht…

und das Neue kommt.

Ich kann gar nicht sagen, ob 2013 nun besonders gut oder besonders schlecht war.
In diesem Jahr bin in Rentner geworden. DAS ist kein freudiger Anlaß…  :panik:
Es gab einige positive Ereignisse, aber auch manche Ärgerei. Aber wem geht das nicht so…

 

Ich bin ja so schusselig

Ich weiß, dass mir mancher freudig zustimmen wird… :twisted:

Aber es ist wirklich zu blöd. Ich habe kaum Passwöeter für meine Seiten und mein Handy habe ich auch vergessen. :shock:
Falls jemand angerufen hat und sich wundert.

Ich bin ein paar Tage bei meiner Schwester. Ich kann zwar an den Compi, aber aus dem Kopf weiss ich meine Passwörter für die E-Mailkonten nicht.

Habt Geduld… ich werde auch früh genug wieder rauf den Geist gehen !  :fies:

Frohes Fest

Habt kuschelig warme, himmlisch ruhige, wahnsinnig erholsame, heitere, kalorienbombige, engelschöne und rentierstarke Weinachtstage. Und passt gut auf euch auf.

Den Text habe ich bei Babbelmama (Chaosbude) geklaut. Weil ich immer nicht weiß, was ich euch Gutes wünschen kann. Sicher fehlt auch in obiger Aufzählung noch was…

ich bin ja jetzt Rentner und deswegen habe ich wenig Zeit… :fies:
Und deswegen müsst ihr hier meine Weihnachtswünsche entgegen nehmen. Weil ich nicht jeden Einzelnen mehr besuchen kann.

Adventskalender

Wie fast jedes Jahr habe ich auch dieses Jahr wieder einen Adventskalender anzubieten. Da ist zwar keine Schokolade drin, aber eine Menge Erbauliches für die Adventszeit.

Beim Adventskalender.net gibt es Besinnlichen und Erbauliches für die Adventszeit.
Das sind Weihnachtslieder, Weihnachtsgedichte,Weihnachtsrezepte und weihnachtliche Texte.
Natürlich machen die das da nicht nur zum Vergnügen, sondern haben auch einen Online-Shop… ;-)

Und auch einen Adventskalender mit Spruch des Tages, Video des Tages, Hörbuch des Tages, Spendentipp des Tages, und Rezept des Tages.
Die Spendentipps sind alle von geprüften Instutionen.

Hier geht es zum Adventskalender –>

http://www.adventskalender.net/mp3-adventskalender/adventskalender001.htm

Man muß die Türchen ein bisschen suchen in dem man mit dem Mauszeiger über die Kästchen geht. Man kann vergangene Türchen nachträglich öffnen, aber keins im Voraus… ;-)

Advent, Advent

… ein Lichtlein brennt

Ihr wißt sicher, wie der Spruch weitergeht. Deswegen spare ich mir jetzt die Aufzählung.

Auf jeden Fall wünsche ich euch allen einen schönen 1. Advent !

Bonker

Als vor einiger Zeit finanzielle Unterstützer gesucht wurden für einen Film, habe ich mich im Rahmen meiner Möglichkeiten beteiligt. Noch gibt es den Film nicht. Es soll ihn erst nächstes Jahr geben.

Hier noch mal ein Video warum es geht:

Heute morgen* kam ein kleines Päckchen an. Und ich dachte: “Huch, ich hab doch garnix bestellt”. Also schnell geöffnet und was war drin ? Ein kleines Geschenk sls Dank für meine Spende ! Wenn ihr das Video geguckt habt… es ist eine Ente und zwar so eine, wie sie im Video in der Badewanne schwimmen. Meine schwimmt zwar nicht – dafür ist sie zu schwer. Aber es gibt demnächst auch schwimmfähige Enten in der Form  zu kaufen.

adolf-ente, ursprünglich hochgeladen von loehnermailbox

* Heute morgen ist ja relativ. Es war schon am 23.11.2013

Pleite

Nee… ich nicht… ;-)
Die arme Katze ! Wohl schon Weihnachtseinkäufe gemacht ? :mrgreen:

Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech